Ausgabe 56 (2015)

Wie hat sich die Psychoanalyse in Theorie und Praxis in unterschiedlichen Kulturen entwickelt und bewährt? Dieser Frage geht das Heft 56 des Journals für Psychoanalyse nach und richtet dabei angesichts von Globalisierung und Einebnung traditionaler Kulturen das Augenmerk auf lokale Besonderheiten und Widerständigkeiten.

Inhaltsverzeichnis

Vera Saller
PDF

Schwerpunkt

Elizabeth Coates Thummel
PDF
Per Magnus Johansson
PDF
Eran J Rolnik
PDF
Katrin Hartmann
PDF
Markus Fäh
PDF
Vera Saller
PDF
Gregor Busslinger
PDF
Ebigbo Peter Onyekwere, Elekwachi Chimezie Lekwas, Nweze Felix Chukwunenyem, Nwogwugwu Amara Onyinye, Okeke Nneka
PDF
Elda Storck-van Reenen, Mary-Anne Smith
PDF
Antje Haag
PDF

Buchbesprechungen

Eric Winkler
PDF
Olaf Knellessen
PDF
Verena Schwerzmann
PDF
Hanspeter Mathys
PDF

Nachrufe

Vreni Schärer
PDF
Gianni Zarotti
PDF
Hans Peter Bernet
PDF

Impressum

Impressum
 
PDF