Damit Freiheit nisten kann: Psychoanalytische Sozialarbeit im Verein EXIT-sozial

  • Elisabeth Rosenmayr
Schlagworte: Demokratische Psychiatrie, Implementierung von psychoanalytischer Sozialarbeit, sozialpolitische Trends, Emanzipation, Raum für die Hoffnung

Abstract

Der folgende Beitrag skizziert, wie psychoanalytische Sozialarbeit in einem Verein, der in der Demokratischen Psychiatrie gründet, realisiert wird. Dazu beschreibt die Autorin das Selbstverständnis des Vereins und seine Situation im gesellschaftlichen und politischen Kontext, sie hinterfragt die Bedeutung der psychoanalytischen Sozialarbeit und berichtet von ihrer Umsetzung.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Veröffentlicht
2010-12-01
Zitationsvorschlag
Rosenmayr, E. (2010). Damit Freiheit nisten kann: Psychoanalytische Sozialarbeit im Verein EXIT-sozial. Journal für Psychoanalyse, (51). Abgerufen von https://www.psychoanalyse-journal.ch/article/view/1170
Rubrik
Schwerpunkt