Les États Généraux de la Psychanalyse in Rio de Janeiro und die brasilianische Psychoanalyse

  • Gregor Busslinger
Schlagworte: Vernetzungsbewegung, Institutionalisierung, Geschichte der brasilianischen Psychoanalyse, IPA, Spaltungsgeschichte, Institutionskritik

Abstract

Ausgehend vom irritierenden Eindruck als Teilnehmer des Weltkongresses in Rio de Janeiro ende Oktober 2003, dass die neue internationale Vernetzungsbewegung sich durch eine französisch-brasilianische Dominanz auszeichnet, beschreibe ich die Entstehungsgeschichte von États Généraux de la Psychanalyse und stelle diese in den historischen Kontext der Entwicklung der Psychoanalyse in Brasilien. Dieser historische Rahmen soll sowohl die Beschreibung des Kongressverlaufes, der im Zentrum dieses Artikels steht, als auch die Wahl von Rio de Janeiro als Kongressort verständlicher machen.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Veröffentlicht
2004-12-01
Zitationsvorschlag
Busslinger, G. (2004). Les États Généraux de la Psychanalyse in Rio de Janeiro und die brasilianische Psychoanalyse. Journal für Psychoanalyse, (43). Abgerufen von https://www.psychoanalyse-journal.ch/article/view/1318
Rubrik
Schwerpunkt